... da fehlt etwas
... da fehlt etwas
Sven von Loga
Sven von Loga 

Rheinkiesel

Die Geschichte des Rheins im Laufe der Erdgeschichte und seine Gerölle

 

Gab es den Rhein schon immer ? Floss er immer dort, wo er heute fließt ?

Wie hat sich der Rhein entwickelt, wie sind seine Ablagerungen entstanden ?

 

In diesem Vortrag erfahren Sie, das der Rhein anfangs nur 40 km lang war, das die Mosel einst auch mal Rhein war und das die Alpen wuchsen und sich der Rhein dadurch verlängerte. Vielleicht werden Sie sich wundern, wenn Sie erfahren, das es Rheinkiesel auch auf den Höhen des Siebengebirges gibt.

Sie erfahren, welche Gerölle sich am Rhein finden, wo sie herkommen und wie sie heißen. Und sicherlich bekommen Sie dann Lust, selbst am Rheinufer Kieselsteine und Gerölle zu sammeln.

 

 

Eine Live-Reportage mit vielen Fotos und Landkarten, gelegentlich etwas Musik zum kurzfristigen Entspannen und natürlich vielen geologischen und vulkanologischen Informationen zur Erdgeschichte des Rheins und seiner angrenzenden Landschaften, bspw. dem Rheinischen Schiefergebirge, dem Siebengebirge, der Eifel, dem Niederrhein ....

Dauer : 2 x 45 Minuten

 

Diese Live-Reportage gibt es auch in der Kurzversion als 30-minütige Bilderreise durch die Geschichte des Rheins und der Rheinlande. 

Dazu der passende Kosmos-Naturführer

mehr Informationen

Aktuelles

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mehr dazu

Grenzgang-GeoExkursionen

in die Eifel, ins Siebengebirge, an die Ahr und zu den Rheinkieseln in Köln, Bonn und in Düsseldorf

HIER

www.geheimnisse-der-heimat.de

Als der Rhein noch konnte, wie er wollte … in der Urdenbacher Kämpe
Das waren noch Zeiten für den Rhein, als er noch nicht eingedeicht war, noch nicht begradigt und ausgebaggert, damit große Frachtschiffe auf ihm fahren können. Einst floss der Rhein, wie er wollte, er verbog sich, mäandrierte. Gelegentlich änderte er sein Bett. Während in den Eiszeiten sein Bett noch von breiten Kiesbänken geprägt war, bestimmten in […]
>> Mehr lesen

Frühmorgens auf dem Rolandsbogen bei Bonn
Morgenstund hat Gold im Mund …aber manchmal ist sie doch recht frisch, die Morgenstunde. So war ich gerade auf dem Rolandsbogen bei Bonn-Mehlen, einer basaltischen Vulkankuppe, die gleichzeitig mit den Vulkankuppen des Siebengebirges entstanden ist … vor etwa 25 Millionen Jahren. Bekannt ist die Kuppe heute durch den letzten Rest einer mittelalterlichen Burganlage. Heute findet […]
>> Mehr lesen

jetzt

im Buchhandel

 

Mein neuer GeoExkursions-führer

durch die Rheinlande

 

Mehr Informationen 

HIER

Das ist interessant ... ein vulkano-logischer Exkursions-führer durch die Westeifel.

Neu erschienen im September 2016

mehr Informationen

Der Reiseführer auf die Hallig Hooge im nordfriesischen Wattenmeer

mehr Informationen

Der Wanderführer zu den Vulkanen des Siebengebirges

mehr Informationen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich gibt es Geschenkgutscheine

Newsletter

Möchten Sie gelegentlich Informationen über kommende Seminare und Exkursionen ?

Einfach den Newsletter bestellen

Das Buch zu den Rheinkiesel-Exkursionen

mehr Informationen

 

Der vulkanologische Wanderführer zu den Vulkanen der Osteifel

Mehr Informationen

INDIVIDUELL

Ihre für Sie ganz individuell geplante  Exkursion : nur für Sie und Ihre Gruppe.

HIER

Alle Seminare und Exkursionen finden Sie im Terminkalender

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Terminkalender

Profile for Uncites