... da fehlt etwas
... da fehlt etwas
Sven von Loga
Sven von Loga 

Rheingold

Auf der Suche nach dem Gold im Rhein zwischen Bonn, Köln und Düsseldorf

 

 

RHEINGOLD

 

Der Rhein transportiert nicht nur Gerölle und Kieselsteine, er transportiert auch Gold. Das haben nicht nur die Nibelungen dort hinein gekippt, es findet sich auch in den Gesteinen der Alpen und der Deutschen Mittelgebirge, wird dort herausgewaschen und in den Sanden des Rheins abgelagert.

 

 

In meinen Goldwaschkursen zeige ich Ihnen, wie sich der Traum von unermeßlichen Reichtümern eventuell vielleicht verwirklichen lassen könnte.

DIE SCHÄTZE DES RHEINS

Rheingold - Rheingerölle - Achate - Fossilien

Ein Schatzsucherkurs am Rheinufer mit dem dem Geologen Sven von Loga. Drei Stunden lang Erdgeschichte des Rheins, Rheingerölle sammeln und bestimmen, Goldwaschen. 

Die Ausrüstung wie Goldwaschpfannen, usw. wird gestellt.

Mit Ihrer Anmeldebestätigung erhalten Sie genaue Informationen zum Treffpunkt und zur benötigten Ausrüstung.

Teilnehmerbeitrag : EUR 45,00 / Person (Kinder EUR 30,00)

 

demnächst wieder

Echtes Rheingold in kleinen Phiolen als Schmuckstück bietet für Sie die Leverkusener Goldschmiedin Silke Holdinghausen

September 2016 - Toyota-Kundenzeitschrift
Eigentlich soll es Werbung für ein Toyota-Modell sein, aber es ist ein schöner Artikel über das Gold im Rhein und wie und wo man es findet.
Rheingold-Toyota-Zeitschrift-2016.pdf
PDF-Dokument [2.8 MB]

Aktuelles

Grenzgang-GeoExkursionen

in die Eifel, ins Siebengebirge, an die Ahr und zu den Rheinkieseln in Köln, Bonn und in Düsseldorf

HIER

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mehr dazu

Geheimnisse der Heimat

Die Auenlandschaft der Sieg
Die einzigartige Auenlandschaft der Sieg beherbergt viele seltene und bedrohte Tier- und Pflanzenarten und ist seit 1986 ein 450 ha großes Naturschutzgebiet. 240 Vogelarten wurden gezählt. Die Sieg zählt mit über 40 Fischarten zu den fischreichsten Flüssen Deutschlands. Weiterlesen
>> Mehr lesen

Als der Rhein noch konnte, wie er wollte … in der Urdenbacher Kämpe
Das waren noch Zeiten für den Rhein, als er noch nicht eingedeicht war, noch nicht begradigt und ausgebaggert, damit große Frachtschiffe auf ihm fahren können. Einst floss der Rhein, wie er wollte, er verbog sich, mäandrierte. Gelegentlich änderte er sein Bett. Während in den Eiszeiten sein Bett noch von breiten Kiesbänken geprägt war, bestimmten in … "Als der Rhein noch konnte, wie er wollte … in der Urdenbacher Kämpe" weiterlesen
>> Mehr lesen

Mein

Geo Exkursions-führer

durch die Rheinlande

 

mehr Informationen 

HIER

Das ist interessant ... ein vulkano-logischer Exkursions-führer durch die Westeifel.

 

mehr Informationen

Der Reiseführer auf die Hallig Hooge im nordfriesischen Wattenmeer

mehr Informationen

Der Wanderführer zu den Vulkanen des Siebengebirges

mehr Informationen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich gibt es Geschenkgutscheine

Newsletter

Möchten Sie gelegentlich Informationen über kommende Seminare und Exkursionen ?

Einfach den Newsletter bestellen

Das Buch zu den Rheinkiesel-Exkursionen

mehr Informationen

 

Der Wanderführer zu den Vulkanen der Osteifel

Mehr Informationen

INDIVIDUELL

Ihre für Sie ganz individuell geplante  Exkursion : nur für Sie und Ihre Gruppe.

HIER

Profile for Uncites