... da fehlt etwas
... da fehlt etwas
Sven von Loga
Sven von Loga 

GeoExkursionen in den Rheinlanden

Multivisionsvorträge zur Geologie der Rheinlande

  • Eifel, Vulkaneifel + Ahrtal
  • Siebengebirge und Drachenfelser Ländchen
  • Bergisches Land
  • Niederrhein
  • Rheintal + Rheinkiesel
  • Wahner Heide

Nicht immer gibt es für alle Exkursionen Termine in diesem Kalender.

Hier sehen Sie die Übersicht aller Exkursionen, irgendwann sind die auch wieder dran.

 

letzte Aktualisierung : 24.11.2020

GeoExkursionen sind keine Power-Wandertouren

GeoExkursionen führen in landschaftlich reizvolle Gebiete voller geologischer Sehenswürdigkeiten. 

Wir betrachten die Geologie und bekommen viele Informationen zu Erdgeschichte, Vulkanismus und Gesteinen, halten dazu regelmäßig an und an schönen Stellen machen wir Picknickpausen.

Wann immer möglich, endet die Exkursion an einem Einkehrhaus – für die, die noch gemütlich sitzen und vielleicht etwas essen wollen.

 

Ausführliche Informationen zu den einzelnen GeoExkursionen finden Sie HIER oder bei der jeweiligen Exkursion im nachfolgenden Terminkalender.

 

Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt. Eine Anmeldung ist deshalb grundsätzlich notwendig.

Auf der Downloadseite gibt es Programmflyer und Treffpunktbeschreibungen als pdf zum Herunterladen.

 

Bitte denken Sie immer an 

  • Wanderschuhe ! ggf. Trekkingstöcke
  • wettergerechte Kleidung: Regenkleidung, warme Jacke
  • Sonnenhut und Sonnencreme
  • Picknick im Rucksack
  • besonders bei Hitze ausreichend Trinkwasser und bei Kälte heißen Tee

CORONA-Information

Bei allen GeoExkursionen ist es kein Problem, die notwendigen Abstands-und Hygieneregeln einzuhalten. Wir bewegen uns auf Routen, die von Wanderern wenig begangen werden und meiden Ausflugshotspots. Meist sind wir als Gruppe alleine. Es ist überall ausreichend Platz, um untereinander die notwendigen Abstände einzuhalten. Die Belüftung ist in der freien Landschaft stets optimal.

 

Ich gehe einmal davon aus, das im Jahre 2021 GeoExkursionen wieder uneingeschränkt stattfinden können, das Programm auf diese Seite füllt sich deshalb nun so langsam. 

Diese Terminübersicht ist nicht endgültig.

Es kommen immer wieder neue Termine hinzu !

2021

 

Sonntag, 07.Februar 2021

10 - 15 Uhr

 

DIE RÖMISCHE WASSERLEITUNG VON VUSSEM ZUR KAKUSHÖHLE

 

Mit dem Geologen Sven von Loga und dem Historiker Dr.Wolfgang Stöcker auf den Spuren der Römer in der Eifel, der Eifelgeologie und in den Tiefen der Kakushöhle bei MechernichDie Tour verbindet auf geniale Weise Geologie und Geschichte der Eifel. Sven von Loga und der Historiker Dr. Wolfgang Stöcker, nehmen Sie mit auf diese interessante Zeitreise durch die Jahrtausende und – man muss es sagen – Jahrmillionen! Sie begegnen der Römischen Ingenieurbaukunst am größten antiken Bauwerk nördlich der Alpen, stoßen vielleicht auf Fossilien und lernen die Geologie der Gegend kennen. Zur Hälfte der Strecke besteht die Möglichkeit zum Imbiss an der Höhle. Die Kakushöhle selbst ist einer der ältesten Siedlungsplätze im Rheinland, verfügt über imposante Felsformationen, eine spannende Fauna und Flora sowie einen Ringwall der über die Steinzeit hinaus weist.  Natürlich erforschen wir in der Kakushöhle auch den hintersten Gang.

Länge der Strecke : mittelschwer
Länge der Tour : ca. 10 km

Teilnehmerbeitrag : EUR 28,00
Treffpunkt: Parkplatz am Aquädukt von Vussem

 

Anmeldung und Information

______________________________________________________________________

Samstag, 13.Februar 2021

(Karnevalssamstag)

10 - 15 Uhr

 

BASALTSCHLUCHTEN
Lavaströme und historischer Bergbau bei Ettringen am Laacher See

Exkursion in ein angehendes UNESCO-Weltkulturerbe
   
Jahrhundertelang  wurden im Raum Ettringen, Sankt Johann und Mayen Basalt und Tuff abgebaut, schon die Römer stellten in Steinbrüchen Mühlsteine her. Übertage in gewaltigen Steinbrüchen, im Raum Mendig und Mayen seit dem Mittelater in riesigen unterirdischen Bergwerken, so entstanden die größten unterirdischen Basaltbergwerke der Erde (die wir heute nicht besuchen werden).

 

Auch hier spuckten vor hundertausend Jahren Vulkane glühende Lavamassen in die Luft, gewaltige Basaltlavaströme ergossen sind über die Landschaft und veränderten diese.

Jahrhundertelanger Bergbau schuf  faszinierende Schluchten und hinterließ urige Zeugnisse vergangener Technik.
Eine fünfstündige Exkursion durch Vulkanismus und historischen Bergbau durch eine wilde alte Steinbruchslandschaft mit dramatischen Fotomotiven. Erst erklimmen wir einen etwas steileren Vulkankegel, lernen dabei seine vulkanischen Formenschätze kennen und genießen von ganz oben, einen grandiosen Blick über die vulkanische Osteifel . Runter geht es in eine außergewöhnliche Steinbruchslandschaft.



Festes Schuhwerk notwendig, robuste Hose, Rucksackverpflegung, Trinkwasser, wettergerechte Kleidung.
Auf dieser Exkursion werden etwa 9 km Wegstrecke mit Pickpausen an exorbitant schönen Orten zurück gelegt.

Voraussetzungen : Auf dieser Exkursion ist Trittsicherheit erforderlich. Teilnehmer mit Knieproblemen oder mangelhafter Kondition können nicht teilnehmen. 


Anfahrt mit dem eigenen PKW zum Treffpunkt : Wanderparkplatz Hochsimmerhalle in Ettringen (bei Anmeldung erhalten Sie eine genaue Treffpunktbeschreibung)

 

Teilnehmerbeitrag : EUR 30,00

Information und Anmeldung

______________________________________________________________________

 

Montag, 15.Februar 2021

(Rosenmontag)

11 - 14 Uhr

 

WELTUNTERGANG IM BROHLTAL

 

Eine 3-4 stündige Wanderung durch Brohltal, Tönissteiner Tal und durch die verwunschene Wolfsschlucht. Mit vielen Informationen zum Eifelvulkanismus und zum Ausbruch des Laacher See-Vulkans, geklärt wird die Frage, ob Ameisen Vulkanausbrüche vorher sagen können. Außerdem wandern wir in die Trasshöhlen im Brohltal.

Treffpunkt : Jägerheim im Brohltal bei Bad Tönisstein
Teilnehmerbeitrag : EUR 20,00

 

Anmeldung und Information

______________________________________________________________________

 

Sonntag, 21.Februar 2021

10 - 15 Uhr

 

SIEBENGEBIRGE – Erloschene Vulkane, Burgruinen und fromme Mönche  

 

Kommen Sie mit ins Siebengebirge! Eine Kulturlandschaft von ausgesuchter Schönheit erwartet Sie.

Sven von Loga, Buchautor und Geologe und Dr. Wolfgang Stöcker, Leiter des Internationalen Staubarchivs, nehmen Sie mit auf diese interessante Wanderung zu Vulkanen, Bergbauspuren, Klosterarchitektur und versteckten Burgruinen. Dabei wird überall der Zusammenhang zwischen den Vulkane und der späteren Bautätigkeit der Menschen deutlich. Politisch und ökonomisch waren die Siebengebirgsvulkane teilweise heiß umkämpfte Gebiete. Der Petersberg ist dafür ein gutes Beispiel. Hier siedelten einst Mönche, dann kamen die hohen Staatsgäste und blickten von hier oben auf Bonn!

Kurz: Erdgeschichte, Burgenromantik, Natur und Kultur sind am Ort perfekt erlebbar. Am Stenzelberg wird eingekehrt.

 

Länge der Strecke : mittelschwer, Trittsicherheit ist erforderlich

Länge der Tour : ca. 10 km

 

Teilnehmerbeitrag: EUR 28,00

Start und Ziel: Kloster Heisterbach   

Information und Anmeldung

______________________________________________________________________

Mittwoch, 24.Februar 2021

- Sonntag, 28.Februar 2021

 

IM LAND DER VULKANE

5-tägige GeoExkursion in der vulkanischen Westeifel

 

in Zusammenarbeit mit dem Hotel Heidsmühle in Manderscheid

 

ausführliches Programm hier

 

 

______________________________________________________________________

Geologischer Spaziergang

 

Sonntag, 07.März 2021

11 - 13 Uhr

 

STEIN UND GEBEIN

Friedhofsgeschichte und Geologie auf dem Kölner Melatenfriedhof

 

Der Friedhofsexperte Dr. Wolfgang Stöcker und Sven von Loga stellen die kunstvollen Grabstätten auf Melaten vor! Und das unter einem ganz neuen Aspekt. Steinarten und Fossilien stehen auf dem Programm. Unter diesem Gesichtspunkt ist Melaten viele Millionen Jahre alt. Muschelkalk, Sandstein, Metamorphite, Crinoiden und Vulkane, manche Steine kommen sogar von Übersee oder haben regelrechte Modewellen durchlaufen an denen sich auch Friedhofs- und Erinnerungskultur ablesen lassen. Auch die wenig bekannte Kulturgeschichte der Fossilien wird thematisiert, der Dombau, Baugeschichte, Erdgeschichte und viele Kölner Lebensläufe werden eine Rolle spielen. Im Duett, anschaulich und lebendig präsentiert, wird es zuweilen sogar philosophisch werden, wenn an diesem Tag Kultur- und Naturgeschichte zusammen auftreten werden. 

 

Treffpunkt : Melatenfriedhof Tor 2 
(alter Haupteingang Aachener Straße gegenüber Hausnummer 249 unweit Haltestelle Linie 1 „Friedhof Melaten“)

Teilnehmerbeitrag EUR 18,00

Information und Anmeldung

_________________________________________________________________________

 

Donnerstag, 01.April 2021

11 - 16  Uhr

 

Familien-Exkursion

VULKANE UND EDELSTEINE AM LAACHER SEE

 

Informationen siehe Exkursion

am 07.April 2021

 

 

 

 

Treffpunkt : Mitfahrerparkplatz an der A61, Ausfahrt Mendig.
Teilnehmerbeitrag EUR 20,00 (Erwachsene und Kinder)

 

Information und Anmeldung

_________________________________________________________________________

 

Mittwoch, 07.April 2021

11 - 16  Uhr

 

Familien-Exkursion

VULKANE UND EDELSTEINE AM LAACHER SEE

 

Für Familien mit Kindern ab 8 Jahren. Eine durchaus abenteuerliche, aber nicht schwere Wanderung. Am Laacher See schauen wir uns an, wie der See heftig blubbert, vulkanische Gase steigen auf. Wir erfahren alles, was Kids über Vulkane wissen müssen, wie Vulkanismus funktioniert, welche Vulkanarten es gibt und finden verschiedene Lavasorten. Nach einer gemütlichen Pause sammeln wir Haüyne, blaue Edelsteine, die der Laacher See-Vulkan herausgeschleudert hat. Es besteht Fundgarantie. 
Diese Tour ist 7,5 km lang, es wird vorausgesetzt, das die Kids diesen Weg ohne schwerwiegende Steigungen schaffen. Wir machen ausreichend Pausen, es gibt gute Picknickplätze und wir verbringen ausreichend Zeit mit dem Sammeln von Edelsteinen.

Für Kinderwagen ist der Weg nicht geeignet, Erwachsene ohne Kinder können nicht teilnehmen.


Treffpunkt : Mitfahrerparkplatz an der A61, Ausfahrt Mendig.
Teilnehmerbeitrag EUR 20,00 (Erwachsene und Kinder)

 

Information und Anmeldung

______________________________________________________________________

Expedition Rheinland

 

Samstag, 10.April 2021

10 - 15 Uhr

 

VULKANE, MÖNCHE UND WEIN IM SIEBENGEBIRGE

 

Eine ganz wunderbare GeoExkursion, in der wir uns auch in erfreulicher Hinsicht mit der Geologie des Weinanbaus beschäftigen. Wir wandern auf dem Weinwanderweg des Weinguts Blöser durch die Weinberge von Oberdollendorf, genießen wunderbare Aussichten über das Rheintal. Durch den Wald führt uns der Rheinsteig zum Weilberg, einem der faszinierendsten Vulkane des Siebengebirges, hier befassen wir uns ausführlich mit dem Vulkanismus und der geologischen Entstehung des Siebengebirges, studieren dann den Stenzelberg, der das Baumaterial für Kloster Heisterbach lieferte. Natürlich machen wir im urigen Einkehrhaus Waidmannsruh eine Pause, wer mag, stärkt sich mit Kaffee und Kuchen. Über Kloster Heisterbach führt der Weg durch das Mühlental zurück nach Oberdollendorf. Die Exkursion endet am Weinhaus Gut Sülz, wo es sich herrlich sitzen und den Wein verkosten läßt.
Schwierigkeitsgrad : mittel

Treffpunkt : am Brückenhofmuseum in Oberdollendorf, Bachstraße 93, 53639 Königswinter-Oberdollendorf

ÖPNV : Regionalbahn bis Königswinter-Oberdollendorf, von dort 10 Minuten zu Fuß

Teilnehmerbeitrag : EUR 28,00
 

Information und Anmeldung

______________________________________________________________________

 

Expedition Rheinland

 

Sonntag, 11.April 2021

10 - 15 Uhr

 

DIAMANTEN DER VULKANEIFEL

Kanzel des Teufels und blaue Halbedelsteine

 

Wir wandern wir am Laacher See auf den Vulkan Krufter Ofen zum krassesten Aussichtspunkt, der Teufelskanzel, und machen uns dann auf die Suche nach den berühmten blauen Hauynkristallen. Von denen wir wahrscheinlich auch ausreichend finden werden. Es sind mindestens zwei Stunden Zeit zum Sammeln eingeplant. Kann auch länger werden.

Der Aufstieg zum Krufter Ofen hat kurzfristig alpinen Charakter und verlangt Trittsicherheit und etwas Kondition.

Länge der Tour: ca. 9 km

mehr Informationen

 

Treffpunkt : Mitfahrerparkplatz an der A61, Ausfahrt Mendig
Teilnehmerbeitrag. EUR 35,00 incl.Hauyn-Sammelset

 

Information und Anmeldung

______________________________________________________________________

Expedition Rheinland

 

Freitag, 16.April 2021

15 - 17 Uhr

 

RHEINKIESEL-EXKURSION

in Köln-Niehl

 

ausführliche Informationen

 

 

 

Veranstaltungsort : Rheinufer bei Köln-Niehl, linksrheinisch

Treffpunkt : Treppenabgang der Mühlheimer Brücke

Teilnehmerbeitrag : EUR 18,00, Kinder EUR 10,00

Information und Anmeldung

______________________________________________________________________

Expedition Rheinland

 

Sonntag, 18.April 2021

10 - 15 Uhr

 

ZUM ÄLTESTEN WALD DER WELT

 

Lindlar im Bergischen Land. Riesige Steinbrüche, in denen Grauwacke abgebaut wird, die wir überall im Rheinland wieder finden: auf Wegen, in Gartenmauern ... immer erkennbar durch die kleinen runden Fossilien, die Seelilienstielglieder. Eines der wichtigsten Baumaterialien des Rheinlandes.
Noch bedeutsamer ist die Lindlarer Grauwacke für die Erdgeschichte. Schon 1920 entdeckten Paläontologen in den 360 Millionen Jahre alten Sandsteinen neuartige Pflanzenfossilien. Aber erst 2009, nachdem dort weitere Fossilien geborgen werden konnten, erkannte der Wuppertaler Geologe Peter Giesen die immense Bedeutung der Lindlarer Devonflora. Hier stand einst ein Wald mit mehreren Meter hohen Bäumen, der älteste Wald der Erde! Ein Tsunami spülte die Bäume ins Meer, im Steinbruch Schiffarth in Lindlar wurden sie als Fossilien wieder ausgegraben.
Unsere Exkursion führt über den Lindlarer Steinhauerweg durch eine urige alte Steinbruchslandschaft, vorbei an aktiven Grauwackesteinbrüchen. Unterwegs erfahren wir alles über die Entstehung der Lindlarer Grauwacke, über ihre Fossilien, über die Lindlarer Bergbaugeschichte und natürlich über die von Peter Giesen entdeckten und rekonstruierten Fossilien... auch wenn wir solche Pflanzenfossilien höchstwahrscheinlich nicht finden werden.

 

Länge der Wegstrecke etwa 6 km. Schöne Pausen und Stops,um ein paar Fossilien zu sammeln.
Trittsicherheit erforderlich.
Teilnehmerbeitrag EUR 28,00
Teilnahme nur nach Voranmeldung
Treffpunkt am Steinhauerbrunnen am Marktplatz in Lindlar. Ausreichend Parkplätze.

ÖPNV: Bushaltestelle Marktplatz

Information und Anmeldung     ______________________________________________________________________

Expedition Rheinland

 

Samstag, 24.April 2021

11.30 - ca.17 Uhr

 

VULKANTOUR MIT LAVAHÖHLEN

In Mendig am Laacher See in der Osteifel

 

ausführliche Informationen

 

 

Treffpunkt : Vulkanmuseum Lavadome in Mendig

Teilnehmerbeitrag: EUR 45,00 incl. Eintritt in den Lava-Dome und in den Lavakeller

Information und Anmeldung

______________________________________________________________________

Expedition Rheinland

 

Donnerstag, 29.April 2021     

16 - ca.18 Uhr

 

RHEINKIESEL-EXKURSION

in Porz-Langel

ausführliche Informationen

 

Veranstaltungsort : Rheinufer bei Porz-Langel

Treffpunkt : am Ende der Frongasse

 

... und wer dann noch ausharrt und den Fotoapparat dabei hat, erlebt bei entsprechendem Wetter vielleicht um 19.40 Uhr noch einen grandiosen Sonnenuntergang über dem Rhein !

 

Teilnehmerbeitrag : EUR 18,00, Kinder EUR 10,00

 

Information und Anmeldung

______________________________________________________________________

Geologischer Spaziergang

 

Sonntag, 02.Mai 2021

11 - 13 Uhr

 

STEIN UND GEBEIN

Friedhofsgeschichte und Geologie auf dem Kölner Melatenfriedhof

 

Der Friedhofsexperte Dr. Wolfgang Stöcker und Sven von Loga stellen die kunstvollen Grabstätten auf Melaten vor! Und das unter einem ganz neuen Aspekt. Steinarten und Fossilien stehen auf dem Programm. Unter diesem Gesichtspunkt ist Melaten viele Millionen Jahre alt. Muschelkalk, Sandstein, Metamorphite, Crinoiden und Vulkane, manche Steine kommen sogar von Übersee oder haben regelrechte Modewellen durchlaufen an denen sich auch Friedhofs- und Erinnerungskultur ablesen lassen. Auch die wenig bekannte Kulturgeschichte der Fossilien wird thematisiert, der Dombau, Baugeschichte, Erdgeschichte und viele Kölner Lebensläufe werden eine Rolle spielen. Im Duett, anschaulich und lebendig präsentiert, wird es zuweilen sogar philosophisch werden, wenn an diesem Tag Kultur- und Naturgeschichte zusammen auftreten werden. 

 

Treffpunkt : Melatenfriedhof Tor 2 
(alter Haupteingang Aachener Straße gegenüber Hausnummer 249 unweit Haltestelle Linie 1 „Friedhof Melaten“)

Teilnehmerbeitrag EUR 18,00

Information und Anmeldung

_________________________________________________________________________

 

Expedition Rheinland

 

Sonntag, 16.Mai 2021

10 - ca.15 Uhr

 

DIAMANTEN DER VULKANEIFEL

Kanzel des Teufels und blaue Halbedelsteine

 

Wir wandern wir am Laacher See auf den Vulkan Krufter Ofen zum krassesten Aussichtspunkt, der Teufelskanzel, und machen uns dann auf die Suche nach den berühmten blauen Hauynkristallen. Von denen wir wahrscheinlich auch ausreichend finden werden. Es sind mindestens zwei Stunden Zeit zum Sammeln eingeplant. Kann auch länger werden.

Der Aufstieg zum Krufter Ofen hat kurzfristig alpinen Charakter und verlangt Trittsicherheit und etwas Kondition.

Länge der Tour: ca. 9 km

mehr Informationen

 

Treffpunkt : Mitfahrerparkplatz an der A61, Ausfahrt Mendig
Teilnehmerbeitrag. EUR 35,00 incl.Hauyn-Sammelset

Information und Anmeldung

______________________________________________________________________

DAS RHEINGOLD

Rheingoldwaschen am Rheinufer

in Köln-Niehl

 

Samstag, 22.Mai 2021

11 - 14 Uhr

 

Ein Schatzsucherkurs am Rheinufer mit dem dem Geologen Sven von Loga. Drei Stunden lang waschen wir Gold, erfahren etliches über die Goldentstehung und über Goldlagerstätten, natürlich auch über die Geschichte des Rheins und seine Ablagerungen.

Die Ausrüstung wie Goldwaschpfannen, usw. wird gestellt. Nebenbei gibt es auch noch Halbedelsteine und vielleicht eiszeitliche Zähne zu finden.

mehr Informationen

 

Mit Ihrer Anmeldebestätigung erhalten Sie genaue Informationen zum Treffpunkt und zur benötigten Ausrüstung.

Teilnehmerbeitrag : EUR 35,00 

 

Information und Anmeldung

______________________________________________________________________

Expedition Rheinland

 

Samstag, 29.Mai 2021

10 - ca.15 Uhr

 

DER MECHERNICHER BLEIBERG

Die größte Bleierzlagerstätte Europas

 

Schon die Kelten gruben hier nach Erz, die Römer gruben Stollen in den Mechernnicher Bleiberg, um das Erz zu fördern. Jahrhundertelang wurde der Bodhen hier zerwühlt, unterirdische Stollen durchlöchern den Berg, die Bundeswehr hat hier ein gewaltige Untertageanlage errichtet, in der Flugzeuge repariert werden können. Ein gewaltiger Steinbruch frißt sich in die Tiefe, bis 1957 wurde Bleierz abgebaut. Heute liegt hier eine geschundene Landschaft von doch bizarrer Schönheit, teils vergiftet, teils einsturzgefährdet, so das manche Orte nicht  nicht betreten werden dürfen. Wir untersuchen die Spuren des historischen Bergbaus, im Wald tauchen immer wieder Relikte auf.

 

Teilnehmerbeitrag : EUR 28,00

Treffpunkt : vor dem Besucherbergwerk Günnersdorf in Mechernich, Bleibergstraße

ÖPNV : vom Bahnhof Mechernich 15 Minuten zu Fuss

 

Information und Anmeldung

_______________________________________________________________________

DAS RHEINGOLD

Rheingoldwaschen am Rheinufer

in Köln-Niehl

 

Samstag, 26.Juni 2021

11 - 14 Uhr

 

Ein Schatzsucherkurs am Rheinufer mit dem dem Geologen Sven von Loga. Drei Stunden lang waschen wir Gold, erfahren etliches über die Goldentstehung und über Goldlagerstätten, natürlich auch über die Geschichte des Rheins und seine Ablagerungen.

Die Ausrüstung wie Goldwaschpfannen, usw. wird gestellt. Nebenbei gibt es auch noch Halbedelsteine und vielleicht eiszeitliche Zähne zu finden.

mehr Informationen

 

Mit Ihrer Anmeldebestätigung erhalten Sie genaue Informationen zum Treffpunkt und zur benötigten Ausrüstung.

Teilnehmerbeitrag : EUR 35,00 

 

Information und Anmeldung

______________________________________________________________________

wie in jedem Jahr am 1.Adventssonntag ...

 

diesmal am

Sonntag, 28.November 2021

10 - 16 Uhr

GEOLOGICA

48.Rheinisch-Bergische Mineralien-und Fossilienbörse in Bergisch Gladbach

 

 

Veranstaltungsort : Kreishaus Heidkamp, Rübezahlwald 7, Bergisch Gladbach

Eintritt frei !

______________________________________________________________________

Nicht immer gibt es für alle Exkursionen Termine in diesem Kalender.

Hier sehen Sie die Übersicht aller Exkursionen, irgendwann sind die auch wieder dran.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Demnächst wieder :

 

 

 

EISHÖHLEN IM REVIER DES EIFELOSAURUS

Wüstensande, Vulkane und

Höhlen bei Gerolstein-Roth

 

 

 

 

 

 

 

 

 

_______________________________________________________________________

Familien-Exkursion

VULKANE UND EDELSTEINE AM LAACHER SEE

 

Für Familien mit Kindern ab 8 Jahren. Eine durchaus abenteuerliche, aber nicht schwere Wanderung. Am Laacher See schauen wir uns an, wie der See heftig blubbert, vulkanische Gase steigen auf. Wir erfahren alles, was Kids über Vulkane wissen müssen, wie Vulkanismus funktioniert, welche Vulkanarten es gibt und finden verschiedene Lavasorten. Nach einer gemütlichen Pause sammeln wir Haüyne, blaue Edelsteine, die der Laacher See-Vulkan herausgeschleudert hat. Es besteht Fundgarantie. 
Diese Tour ist 7,5 km lang, es wird vorausgesetzt, das die Kids diesen Weg ohne schwerwiegende Steigungen schaffen. Wir machen ausreichend Pausen, es gibt gute Picknickplätze und wir verbringen ausreichend Zeit mit dem Sammeln von Edelsteinen.

Für Kinderwagen ist der Weg nicht geeignet, Erwachsene ohne Kinder können nicht teilnehmen.


Treffpunkt : Mitfahrerparkplatz an der A61, Ausfahrt Mendig.
Teilnehmerbeitrag EUR 20,00 (Erwachsene und Kinder)

______________________________________________________________________

KUPFERBERGWERKE IN RHEINBREITBACH

Eine Exkursion zum alten Bergbau von Rheinbreitbach

 

Vom Rheinbreitbach führt die Tour hinauf nach Breite Heide ins Gebiet des ehemaligen Kupferberkwerks Grube Virneberg, über spektakuläre alte Hohlwege hinauf zum Auge Gottes und durch den Honnefer Graben zurück nach Rheinbreitbach.

Unterwges gibt es viele Informationen zur Geologie und zum ehemaligen Bergbau in Rheinbreitbach, die Tour endet im Heimatmuseum von Rheinbreitbach.

Streckenlänge ca. 8 km

Treffpunkt : Renesseplatz (hinter der Kirche) in Rheinbreitbach - dort an der alten Bergwerkslore

______________________________________________________________________

 

 

BOMBEN AUS DEM ERDMANTEL

Olivinknollen – grüne Edelsteine

 

 

 

Aus unvorstellbarer Tiefe dringen sie empor, aus dem Erdmantel, tief unter der Erdkruste entstehen sie: Olivinknollen.

Sie bestehen aus dem Gestein Peridotit, das überwiegend aus dem Edelstein Olivin besteht. Maar-Vulkane schleudern sie an die Erdoberfläche. 

Wir sammeln Sie ein, die seltenen Stücke des Erdmantels, die in der Eifel schon mal herum liegen. Auf dieser GeoExkursion befassen wir uns mit Maaren und anderen Vulkantypen, lernen vulkanische Gesteine und Schichten kennen und finden herrliche Olivinknollen.

Bei dieser Exkursion wird zwischendrin der Standort mit kurzer Autofahrt gewechselt.

Leichte Wanderungen mit insgesamt 8 km Länge 

Ausrüstung : Hammer, Schutzbrille

 

Veranstaltungsort : Westeifel bei Meerfeld und Manderscheid

Treffpunkt am Meerfelder Maar, die Teilnehmer erhalten vorher eine genaue Treffpunktbeschreibung.

Teilnehmerbeitrag : EUR 35,00

______________________________________________________________________

 

ALS IN BERGISCH GLADBACH NOCH KORALLENRIFFE WUCHSEN

 

Ein riesiges Riff bevölkerte im Erdzeitalter Mitteldevon vor 380 Millionen Jahre das Meer, das seinerzeit die Region Bergisch Gladbach bedeckte. 

Wir sehen Korallen, Stromatoporen, versteinerte Schnecken ... Auf dem Weg dorthin wandern wir durch eine alte Bergbaulandschaft mit etlichen Bergbaurelikten. 

Da das Gebiet unter Naturschutz steht, dürfen keine Fossilien gesammelt werden.

Unterwegs bleibt uns nur das Picknick aus dem Rucksack, aber direkt gegenüber des Parkplatzes lädt nach der Exkursion das Gasthaus "Quelle der Strunde" zu Bergischen Waffeln, Kaffee und Kuchen ein.

 

Treffpunkt : Wanderparkplatz an der Strundequelle in Herrenstrunden

 

______________________________________________________________________

 

 

Expedition Rheinland

 

 

RHEINKIESEL-EXKURSION

in Leverkusen-Hitdorf

ausführliche Informationen

 

Veranstaltungsort : Rheinufer in Leverkusen-Hitdorf, Treffpunkt am Fähranleger

 

 

 

Teilnehmerbeitrag : EUR 18,00, Kinder EUR 10,00

Information und Anmeldung

______________________________________________________________________

GEOLOGISCHER SPAZIERGANG 

IN DER KÖLNER CITY

 

Haben Sie sich schon einmal Gedanken über die Gesteine, aus denen die Kölner Häuser bestehen ? Oder mit denen Wege und Straßen gepflastert sind ?
So ein Gesteinsbrocken in einer Mauer erzählt Ihnen eine ganze Geschichte.
Über die Entstehung des Gesteins in einem Vulkan oder in einem vorzeitlichen Meer. Die Geschichte seines Abbaus und der Bergbaugeschichte dieser Region.
Die Romanischen Kirchen Kölns erzählen Ihnen von der Entstehung des Siebengebirges in einem vulkanischen Inferno vor 25 Millionen Jahren. Und sie geben Zeugnis von gewaltigen Vulkanausbrüchen im Laacher See Gebiet in den letzten hunderttausenden von Jahren.
Andere Häuser haben in ihren Fassaden herrliche Fossilien, Zeugen des Lebens in den Meeren Süddeutschlands von 150 Millionen Jahren. Und sie erfahren, was das denn für Tiere waren, deren Reste sich dort überliefert finden und in welchem Lebensraum sie dort einst lebten.

 

Treffpunkt : Eingang Deutsche Bank neben der Kirche Sankt Andreas, Komödienstraße am Dom

Teilnehmerbeitrag EUR 18,00

______________________________________________________________________

Geologischer Spaziergang in der Siegburger City

 

DIE GEOLOGIE SIEGBURGS:

Gebäude und Mauern in der City und der Michaelsberg

 

Rundgang zu Gebäuden und Kirchen in Siegburg und dem Michaelsberg.

Häuser und Mauern bedürfen eines Baumaterials, das im Rheinland meist die regionalen Gesteine aus dem Siebengebirge, des Drachenfelser Ländchens, der Eifel und aus dem Westerwald sind. Auf dieser Exkursion rund um die Siegburger Kirchen Sankt Servatius, den Siegburger Marktplatz und den Michaelsberg betrachten wir die Gesteine und ihre geologische, oftmals vulkanologische Erdgeschichte. Wir erfahren, wie sich die Siegburger Region im Laufe der vergangenen 500 Millionen Jahre entwickelte und veränderte, wie die Menschen in den letzten Jahrhunderten die Gesteine ihrer Heimat nutzen und welche Auswirkungen dies auf Kultur und Leben der Menschen hatte. Aber wir werfen auch einen Blick auf andere Gesteine am Wegesrand, die heute oftmals aus Südamerika oder Indien kommen.

 

Start im Zentrum von Siegburg vor dem Hauptportal der Kirche Sankt Servatius

Teilnehmerbeitrag: EUR 18,00

______________________________________________________________________

Expedition Rheinland

 

RHEINKIESEL-EXKURSION

in Düsseldorf-Oberkassel

ausführliche Informationen

 

Veranstaltungsort : Rheinufer bei Düsseldorf-Oberkassel, linksrheinisch

Treffpunkt : 40545 Düsseldorf, Kaiser-Friedrich-Ring 21, Aussichtsplattform gegenüber San Remo-Strasse

 

Teilnehmerbeitrag : EUR 18,00, Kinder EUR 10,00

Tickets online bei grenzgang

______________________________________________________________________

Aktuelles

 

    Instagram

Der GeoExkursionsführer für Familien durch die Vulkaneifel

Neuerscheinung August 2020 !!

mehr Informationen

Der GeoExkursionsführer für Familien durchs nördliche Rheinland

mehr Informationen

Der vulkanologische Exkursionsführer durch die Osteifel und die Laacher See-Region

Neu erschienen im Mai 2019

mehr Informationen

Grenzgang-GeoExkursionen

in die Eifel, ins Siebengebirge, an die Ahr und zu den Rheinkieseln in Köln, Bonn und in Düsseldorf

HIER

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich gibt es Geschenkgutscheine

INDIVIDUELL

Ihre für Sie ganz individuell geplante  Exkursion : nur für Sie und Ihre Gruppe.

HIER

Profile for Uncites